Historie

Angefangen hat's 1991 auf minimalem Raum mit Stauden, Beet- und Balkonpflanzen und den ersten Tomatenjungpflanzen. Mit laufender räumlicher - leider nur sehr begrenzt möglicher - Erweiterung kamen spezielle Kübelpflanzen, ein immer größer werdendes Rosensortiment (Spezialität: wurzelechte eigene Anzucht im Container, viele Ramblersorten), dann Kräuter- und Nutzpflanzen-Raritäten und die letzten Jahre das umfangreiche Tomaten- und Chili-Sortiment, sowie die Verarbeitung unserer eigenen Ernte zu Konserven und Apfelsaftvariationen von unseren Streuobstwiesen dazu. Die Zierstauden und das ‘normale' Beet/Balkon-Sortiment, sowie die Perlargonien haben wir aus Platz- und vor allem Zeitmangel inzwischen weitgehend aufgegeben und verkaufen diese Pflanzen momentan nur noch in geringem Umfang direkt ab Gärtnerei, daher auch keine eigene Liste dazu.